Sie sind das erste Mal in Salzburg?

Buchen Sie einen exklusiven klassischen Spaziergang von Dom über Getreidegassee, Festspielbezirk bis zum Schloss Mirabell. Pausieren Sie im Café Tomaselli oder direkt an der Salzach im Café Bazar. Besuchen Sie die Festung mit den Fürstenzimmern und genießen Sie die Aussicht auf die Stadt. Lassen Sie den Tag auf der Dachterrasse des Hotel Steinausklingen.

Sie kennen Salzburg gut?

Starten Sie den Tag frühmorgens vor dem Frühstück mit einem Spaziergang von der Müllner Kirche über den Mönchsberg bis zur Humboldt-Terrasse und lauschen Sie dem Glockengeläute der Stadt um 07:00 Uhr. Entdecken Sie unbekannte Einsichten und Aussichten im Rahmen einer Führung. Spazieren Sie auf den Kapuzinerberg und laben Sie sich im Franziskischlössl. Besuchen Sie das Domquartier mit großartigen Prunkräumen und Kunstwerken.

Einsichten und Aussichten in Salzburg

Verborgenes in Salzburg

Eine Führung abseits der üblichen Routen zu verborgenen Plätzen und Aussichtspunkten. Wo auch immer man in Salzburg unterwegs ist – die Festung Hohensalzburg ist omnipräsent und prägt das Stadtbild. Diese Tour führt zu den schönsten Ausblickspunkten (beispielsweise Hettwerbastei) auf die Stadt und die Festung und gibt aber auch Einblicke in unbekannte und versteckte Orte, wie den wunderschönen Sebastiansfriedhof.
Durch die enge, mittelalterliche Steingasse geht es von der "Neustadt" über die Salzach in das verwinkelte Kaiviertel. Von dort steigen wir über die Nonnbergstiege zum Kloster Nonnberg und weiter Richtung Festungsberg (ab hier besteht die Möglichkeit, die Festung Hohensalzburg zu besuchen).

Alternativ kann über den Kapitelplatz durch den an den Festungsberg geschmiegten Friedhof St. Peter bis zur Festspielstiege spaziert werden. Von hier geht es über die Festspielstieg zum Mönchsberg.
Je nach Besichtigungsmöglichkeit ist auch ein Besuch der Krypta des Salzburger Doms angedacht.

Gutes Schuhwerk und gute körperliche Fitness sind empfehlenswert!

Öffentliche Führung

Freitag, 15. Oktober 2021
Treffpunkt: 15:30 Uhr, vor dem Sebastiansfriedhof, Linzer Gasse 41
Ende: Nach ca. 1,5 Stunden auf dem Nonnberg
Kosten: 17 Euro pro Person

Zur Anmeldung

Hinweis: Die Mindesteilnehmerzahl beträgt drei Personen, die maximale Teilnehmerzahl 15 Personen.
Die Teilnahme an der Führung ist nur mit dem Nachweis eines vollständigen Covid-Impfschutzes oder einer Covid-Genesung möglich.

Mit der Benutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Datenschutzrichtlinien einverstanden. Mehr dazu.